Iss doch, was du willst!

Zucker macht nicht süchtig

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

TRIGGERWARNUNG ESSSTÖRUNGEN

Hast du ständig Heißhunger? Greifst du bei Stress, Langeweile oder zur Belohnung zu Süßigkeiten? Möchtest du deinen Zuckerkonsum dauerhaft reduzieren und alles, an was du denken kannst, ist Zucker? War dein Verlangen nach Zucker schon mal so groß, dass du abends um 11 an die Tankstelle getigert bist? Glaubst du, du bist zuckersüchtig? Ich habe auch lange geglaubt, dass ich süchtig bin nach Zucker, aber ich war es nicht. Warum nicht die Süßigkeiten oder der Zucker an sich das Problem sind, sondern Diäten und Restriktion das Gehirn erst anfällig dafür zu machen, dass Essen noch belohnender wirkt, das erfährst du in der heutigen Episode.

Außerdem beantwortet Julia Steppat von @seelenmut die Frage, warum das Suchtpotential von Essstörungen so wichtig ist und wie wir dieses für uns nutzen können. Julia ist Ernährungsberaterin und hatte selbst viele Jahre eine Essstörung.

Wenn dir diese Episode gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und anschließend mit deiner Familie und deinen Freunden teilst: www.antoniepost.de/podcast

Eine neue Podcast-Episode erscheint jeden Mittwoch.

Mehr Infos und Inspiration zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size findest du auf: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Du hast etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt@antoniepost.de.

Es ist nicht immer leicht, gegen den Strom zu schwimmen und mit Health at Every Size die Glaubenssätze der Gesellschaft herauszufordern. Daher möchte ich dir gerne 4x10 Antworten gegen Fettphobie und Bodyshaming an die Hand geben, sodass du in verschiedenen Situationen wie in der Familie, auf der Arbeit, beim Arzt oder beim Essen nie wieder sprachlos bist, wenn jemand deinen Körper oder deine Essensauswahl beschämt.

Du kannst dir die Antworten kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/antworten-fettphobie-bodyshaming/

**Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.**

In dieser Episode zitierte Studien und Quellen:

Hilfe bei Essstörungen:

https://www.bzga-essstoerungen.de/hilfe-finden/welche-beratung-gibt-es/online-beratung/

https://www.anad.de/kontakt/

Beratungstelefon Essstörungen: 0221 / 892031 (Telefongebühren ins Kölner Festnetz, zu bestimmten Zeiten)

Telefonseelsorge: 0800 / 111 0 111 (kostenlos, rund um die Uhr)

Hier ist der direkte Link zu Julia Steppat:

www.seelenmut.net

Instagram: @seelenmut

Avena NM, Rada P, Hoebel BG. Evidence for sugar addiction: behavioral and neurochemical effects of intermittent, excessive sugar intake. Neurosci Biobehav Rev. 2008;32(1):20-39. doi: 10.1016/j.neubiorev.2007.04.019. Epub 2007 May 18. PMID: 17617461; PMCID: PMC2235907. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17617461/

Ahmed SH, Guillem K, Vandaele Y. Sugar addiction: pushing the drug-sugar analogy to the limit. Curr Opin Clin Nutr Metab Care. 2013 Jul;16(4):434-9. doi: 10.1097/MCO.0b013e328361c8b8. PMID: 23719144. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23719144/

Evers et al. Feeling bad or feeling good, does emotion affect your consumption of food? A meta-analysis of the experimental evidence. Neurosci Biobehav Rev 92:195-208. doi: 10.1016/j.neubiorev.2018.05.028. Epub 2018 May 31. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29860103/

Grimm JW, Sauter F. Environmental enrichment reduces food seeking and taking in rats: A review. Pharmacol Biochem Behav. 2020 Mar;190:172874. doi: 10.1016/j.pbb.2020.172874. Epub 2020 Feb 19. PMID: 32084492; PMCID: PMC7100331. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32084492/

Hoebel BG, Avena NM, Bocarsly ME, Rada P. Natural addiction: a behavioral and circuit model based on sugar addiction in rats. J Addict Med. 2009 Mar;3(1):33-41. doi: 10.1097/ADM.0b013e31819aa621. PMID: 21768998; PMCID: PMC4361030. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21768998/

Schnepper et al. 2020. Fight, Flight, - Or Grab a Bite! Trait Emotional and Restrained Eating Style Predicts Food Cue Responding Under Negative Emotions. Front Behav Neurosci 14:91. doi: 10.3389/fnbeh.2020.00091. eCollection 2020. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32581738/

See Yang, Q., Zhang, Z., Gregg, E. W., Flanders, W. D., Merritt, R., & Hu, F. B. (2014). Added Sugar Intake and Cardiovascular Diseases Mortality Among US Adults. JAMA Internal Medicine, 174(4), 516. https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/1819573

https://www.seattletimes.com/life/wellness/food-addiction-is-a-hot-topic-a-dietitian-sort-the-facts-from-feelings/

Zum Weitherhören im Podcast:

Episode 5: Mogelpackung Intuitiv Abnehmen - Wie du Diäten erkennst, die sich als Intuitive Ernährung tarnen https://antoniepost.de/2020/07/29/mogelpackung-intuitiv-abnehmen/

Episode 7: Diäten machen dick und krank – Interview-Special mit Petra Schleifer von Belly & Mind https://antoniepost.de/2020/08/12/diaeten-machen-dick-und-krank/

Zum Weiterlesen auf dem Blog

3 einfache Wege, wie du bei der intuitiven Ernährung versagst https://antoniepost.de/2020/04/14/3-einfache-wege-wie-du-bei-der-intuitiven-ernaehrung-versagst/

Instagram:

Insta-Live Emotionales Essen vom 5.1.2021 https://www.instagram.com/tv/CJrC74EI21t/?utm_source=ig_web_copy_link

Insta-Live Emotionales Essen mit Petra Schleifer von @bellyandmind vom 26.11.2020 https://www.instagram.com/tv/CIEQ6wMKAj4/

Insta-Post: Emotionales Essen kann eine Form der Selbstfürsorge sein https://www.instagram.com/p/CIQcRcqlMeY/?utm_source=ig_web_copy_link

Anleitung, um den Iss doch, was du willst! Podcast auf iTunes zu bewerten


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.